SO SOLLTEN/KÖNNEN CHEFS SEIN:

Mitarbeitermotivation ist in einem hohem Masse dafür verantwortlich, dass Unternehmen oder Teams erfolgreich arbeiten.    

Einen guten Vorgesetzten zeichnen deshalb nicht nur Fachwissen, Durchsetzungsvermögen, Empathie und eine gute Beobachtungsgabe (z.B. Mobbing) aus. 

Er sollte seine Mitarbeiter/Innen auch gleichermassen wertschätzen, angemessen bezahlen, loben und ihrer Arbeit, z.B. durch die Übertragung wichtiger Teilziele, einen Sinn geben. 

Motivierend kann zudem sein, das Selbstbewusstsein von Mitarbeitern zu stärken, indem man mit ihnen gemeinsame Erfolge feiert, ihnen die Angst vor Fehlern nimmt und, falls sie doch passieren, eine zweite Chance gibt. Sie werden es Ihnen danken.  

Kinder, Hunde, Sport in der Mittagspause, Teamevents, ein Belohnungssystem:

Warum eigentlich nicht?

Eine gute Kaffeemaschine, frisches Obst, ein nett eingerichteter Sozialraum:

Auf jeden Fall. 

Die Mitarbeiter fragen, was verbessert werden kann?

Nehmen Sie Ihre Leute mit ins Boot, sie dann aber auch ernst. 

Interessierte Mitarbeiter zu einem Kundentermin mitnehmen? Teamleiter etc. für ein paar Tage austauschen, damit sie sich besser in die Arbeit der Anderen hineinversetzen können?

Nicht nur interessant, sondern auch eine willkommende Abwechslung vom Alltag. 

Von vornherein Mitarbeitende aussuchen, die zueinander passen und sich selbst motivieren?

Das wäre perfekt und vieles andere damit hinfällig.

Guido Danek

Jobcoach und Bewerbungshelfer

http://www.bewirbdich.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s