50 BEWERBUNGEN – 50 ABSAGEN.

Schon wieder eine Absage, die Sie nicht verstehen und Sie weiter nach unten zieht. 

Woran liegt`s? 

Das wird Ihnen möglicherweise niemand sagen. 

Also fangen Sie bei sich selbst an und seien Sie dabei kritisch mit sich selbst.

Hebt sich Ihre Bewerbung optisch und inhaltlich von anderen ab oder geht sie im Einheitsgrau vieler langweiligen und statischen Dossiers unter?

Betont Sie Ihre fachlichen Stärken, Wünsche, Hoffnungen und Talente genau an der richtigen Stelle?

Zeigt Sie Individualität und gibt sie gezielt Einblicke in Ihre persönlichen, für die Stelle wichtigen, Stärken?

Benutzen Sie immer noch Text-Phrasen oder Lebenslauf-Vorlagen aus dem Internet, die Personaler schon 1000mal gesehen haben?

Haben Sie die Stellenanzeige genau gelesen? 

Sind Sie auf das, was das Unternehmen wünscht, konkret eingegangen?

Haben Sie Ihre Unterlagen so verschickt, wie das vorgegeben war?

Konnten Sie mit dem/der Verantwortlichen vorher sprechen und ihm/ihr dabei von Ihrem Interesse an der Stelle erzählen?

Bedenken Sie:

Bewerben heisst nicht nur werben für für sich selbst, sondern ist auch eine grosse Chance, sich mit seinen persönlichen Angeboten und Fähigkeiten auf eine Weise darzustellen, die Ihnen auch als Nummer 89 im Bewerberstapel einen Aha-Effekt und Aufmerksamkeit sichert. 

Das wäre doch zumindest schon einmal ein guter Anfang. Meinen Sie nicht?

Guido Danek

Bewerbungshelfer und Jobcoach

www.bewirbdich.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s