Motivationsschreiben: So triffst Du in`s Schwarze

Während Deine Arbeitszeugnisse und Zertifikate Hinweise über bereits erbrachte Leistungen geben, und Dein Lebenslauf (Curriculum Vitae/CV) die wichtigsten Stationen Deines beruflichen und schulischen Lebens aufzählt, zeichnet sich ein Motivationsschreiben dadurch aus, wie tiefgreifend Du Dich mit der vakanten Stelle und deren Besonderheiten beschäftigt hast. 

Zudem zeigt das Motivationsschreiben, wie realistisch Du Dein eigenes Können in Übereinstimmung mit den gewünschten Anforderungen der Stelle einschätzt.

Hier ein paar wichtige Infos zum Motivationsschreiben:

1. Maximal 1 Seite lang, sollte es optisch an die restlichen Unterlagen angepasst sein

2. Bringe darin Deinen Grund für die Bewerbung deutlich zum Ausdruck

3. Stelle einen Bezug zum suchenden Unternehmen und seinen Angeboten her

4. Erwähne spezielle Fähigkeiten, Kenntnisse und Qualifikationen für die freie Stelle

5  Beschreibe Deine Persönlichkeit möglichst authentisch 

6. Nutze die Chance, Lücken im Lebenslauf zu erklären

7. Vermeide Rechtschreibe- und Grammatikfehler 

8. Wiederhole keine Inhalte aus dem Bewerbungsbrief

Alles verstanden? Dann viel Glück bei Deiner Bewerbung

Falls nicht, oder wenn Du selbst nicht in der Lage bist, ein überzeugendes und lesenswertes Motivationsschreiben auf die Beine zu stellen, bin ich gerne für Dich da und helfe Dir dabei.

Infos und Kontakt: 

Guido Danek

www.bewirbdich.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s