Augen auf im Berufsverkehr.

Als langjähriger Jobcoach treffe ich natürlich auch viele Menschen, die sich in einer Situation wie dieser befinden:

„Ich brauchte dringend eine Stelle. Als mir der Vertrag anbot, fühlte ich mich sehr geschmeichelt und habe sofort unterschrieben. Erst in den Wochen danach habe ich gemerkt, dass das Unternehmen gar nicht zu mir passt.“ 

Ehrlich gesagt wundert mich das dann immer sehr. Schliesslich wechselt ein Mensch doch nur alle 4-6 Jahre den Arbeitgeber. Die Entscheidung, was ich wo als Nächstes tun werde, ist also sehr wichtig und muss entsprechend gut überlegt sein.  

Tatsächlich fängt die Wahl des richtigen Arbeitgebers bereits in dem Moment an, wo Sie eine passende Stelle sehen. Die Beschreibung passt, aber ist es auch der richtige Arbeitsort? 

Schauen Sie sich deshalb erst einmal das suchende Unternehmen an. Was macht es? Wo steht es im Vergleich zur Konkurrenz? Welche Ziele und Werte vertritt es? Was sagen ehemalige Mitarbeiter/Innen? Wie sind die Rahmenbedingungen und Perspektiven für mich?

Danach besitzen Sie bereits recht gutes Wissen über Ihren potentiellen Brötchengeber, das sich beim Vorstellungsgespräch durch Beobachten und Nachfragen zusätzlich erweitern lässt.

Mein Rat: Gehen Sie verantwortlich mit Ihrer Jobsuche um. Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Wenn alles stimmt, sagen Sie zu. Ein „Nein“ ist aber auch völlig in Ordnung. 

Schliesslich geht es in erster Linie um nichts anderes als Sie selbst.  

Guido Danek

www.bewirbdich.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s