Bewerbung: Welche Farbe soll ich nehmen?

Natürlich kann auch ein gut gemachtes Bewerbungsdossier in elegantem Schwarz-Weiss Eindruck in der HR-Abteilung machen. 

Wer dabei jedoch lieber etwas Farbe ins Spiel bringen will, dem stellt sich die Frage: 

Welche ist dafür am besten geeignet? 

Farben haben es nämlich im wahrsten Sinne des Wortes in sich und werden längst nicht nur von Unternehmen für Werbezwecke und zur Identifikation einer Marke / einem Produkt genutzt – sie eignen sich auch für (positive und negative) Botschaften in einer Bewerbung. 

Deshalb sollten sie auch mit Bedacht und sehr massvoll ausgewählt und eingesetzt werden. 

Farben lösen nicht nur Emotionen aus, sie verraten auch einiges über die Charakterzüge, Vorlieben und die Psyche eines Menschen. Schauen Sie anschliessend mal in diesen Artikel, dann sehen Sie, wofür Rot, Blau, Gelb, Grün, Pink, Schwarz etc. stehen. Dazu gibt es insgesamt sehr viel Literatur. Spannend.

Ein simpler Bewerbungs-Trick ist die Einbindung des Farbtons/Logos des potentiellen Arbeitgebers, was ihm zeigt, dass Sie sich mit ihm und seinen Angeboten identifizieren. 

Ich persönlich empfehle eher ein vom Unternehmen losgelöstes, individuell an den eigenen Stärken und am eigenen Geschmack orientiertes, dem Auge wohltuendes Statement. 

Dabei bin ich Ihnen gerne behilflich, aber auch der Meinung, dass ein zusätzlicher Farbton vollkommen reicht.

Wenn der oder die Personaler(in) allerdings farbenblind ist, hilft das aber leider auch nichts. 

Guido Danek

www.bewirbdich.ch  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s